Login  | Register
Lyric Posting Community「PetitLyrics」

TOP > Lyrics > Anno 1981
Anno 1981

Artist:Chakuza  Album:Noah 

  • Bookmark this page




Ich hab geschrien was ich schreien musste Geschrieben was ich schreiben musste Ein Leben geführt Ein von viel Musik beeinflusstes Voller Modenschau'n und Krach Keine Kraft mehr Denn irgendwann wird die große Donau zum Bach Zu viel gereist Zu viel geweint und unzählige Shows Eine tägliche Soap, ist unser tägliches Brot Erzählungen vom Tod oder vom wirklichen Leben Ich sag nur Amen ohne in die Kirche zu gehen Denn ich habs überlebt mit mehr Glück als Verstand Und dem verdammten Tattoo auf dem Rücken der Hand Steh mit dem Rücken zur Wand Aber das nur um nicht umzufalln' Und so lass ich den aller letzen Korken der Stunde knalln' Jetzt gehn' die Lichter aus und die Boxen sind stumm Tränenreicher Abschied, dreh mich trotzdem nicht um Und nach mir da kommt die Flut Ruhe Denn irgendwann ist auch mal gut Ich hab geweint, ich hab geblutet Bin gefallen und gestiegen Das alles nur aus Liebe Nun bin ich am Ziel Anno 1981 Allein auf weiter Flur Ich bin mein eigenes Zugpferd


Posted By: PetitLyrics
Number of PetitLyrics Plays:0





日本語English

Terms of UsePrivacy PolicyLicensing InformationOperating CompanyContact UsHelp
© 2021 SyncPower Corporation


Page
Top